Infos

 

Mitgliedschaft im Volkslaufcup

 

Volkslaufcup-Mitglied werden – und gleich gewinnen!

Mitglied beim Österreichischen Volkslaufcup der s Bausparkasse zu sein, ist von Anfang an ein Gewinn! Weil ca. 29 Top-Läufe in allen 9 Bundesländern auf Dich warten – und weil es bei jedem Bewerb viel zu gewinnen gibt …

  • Jedes Cup-Mitglied kriegt die Volkslaufcup-Card. Bei Anmeldungen übers Internet unter www.volkslaufcup.net/anmeldung/ kann sie selbst ausgedruckt werden. Ansonsten gibt’s die Mitglieds-Card bei jedem Laufbewerb vor Ort am Volkslaufcup-Stand.
  • Jedes Cup-Mitglied bekommt ein hochwertiges Cup-Geschenk
Socken Volkslaufcup 2017
  • Jedes Cup-Mitglied erhält für jeden Start, jedoch ausschließlich durch Vorweisen der Cup-Mitglieds-Card, eine besondere Nenn-geld-Ermäßigung (Kinder & Jugendliche: € 1,–, Erw.: € 2,–). Bitte die Mitglieds-Card zur jeweiligen Veranstaltung mitbringen!
  • Jedes anwesende Cup-Mitglied nimmt an der feierlichen Schlussverlosung teil.
  • Wertvolle Cup-Trophäen für die Plätze 1 bis 3 pro Altersklasse, Medaillen für alle gewerteten Cupläufer.
  • € 30,– Start-Bonus bei Abschluss eines neuen Ich-Du-Er-Sie-Es-Bausparvertrages. Gültig nur bei einer monatlichen Mindestspar-Rate von € 50,-. Keine Barablöse möglich.

So günstig ist die Mitgliedschaft beim Volkslaufcup der s Bausparkasse:

 

  • Kinder-Card (bis U18)                                     € 11,–
  • Einzel-Card Volkslaufcup-Wertung         €22,–
  • Familien-Card (VLC-Einzelwertung)        €45,–
  • Hobby-, Versehrten- bzw. Behinderten-Volkslauf-Card       € 12,–
  • Pärchen-Volkslauf-Card  (Einzelwertung)
    (Ehegatte/in bzw. Lebensgefährte/in)     € 35,–
  • Einzel-Card Halbmarathonwerung            € 22,–

 

Die Mitgliedschaft ist erst ab jenem Zeitpunkt gültig, ab dem der Mitgliedsbeitrag am Konto des Volkslaufcups der s Bausparkasse bei der Steiermärkischen Sparkasse BLZ 20815, IBAN AT07 2081 5273 0131 0580 eingegangen ist. Die Nachweispflicht trifft den Einzahler.

Es wird ab der Anmeldung nur der der Anmeldung laut Veranstaltungskalender unmittelbar vorangehende Lauf rückgewertet. Du kannst Dich bis zum 26. Lauf anmelden (5 Resultate sind für die Cup-Endwertung notwendig).

 Anmeldungen zum Volkslaufcup!

 

Für die Anmeldung stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

Regeln & Richtlinien

 

Der Volkslaufcup der s Bausparkasse 2017 besteht aus 28 Veranstaltungen. Als Cup-Läufe zählen nur speziell gekennzeichnete Bewerbe im Rahmen jeder dieser Veranstaltungen. Alle anderen Distanzen und Altersklassen bei derselben Veranstaltung gelten als attraktives Rahmenprogramm.

Um beim Volkslaufcup der s Bausparkasse 2017 in die Endwertung zu kommen, ist eine Teilnahme an 5 Cup-Läufen in 3 Bundesländern notwendig. Zur Auswahl stehen dabei Steiermark, Burgenland, Niederösterreich, Wien, Oberösterreich, Kärnten, Vorarlberg und Tirol.

Die jeweiligen Starts können aus sämtlichen Cup-Veranstaltungsorten frei gewählt werden. Diese sind zu gegebener Zeit auf www.volkslaufcup.net aufgelistet und werden im offiziellen Programmheft des Volkslaufcups der s Bausparkasse 2017 veröffentlicht.

Für den Gewinn der Gesamtwertung des Volkslaufcups der s Bausparkasse wird beim Saisonfinale am 15. Oktober in Trofaiach (Stmk) eine Prämie von Euro 300,- ausgeschüttet – bei Damen und Herren.

Die aktuellen VLC Richtlinien und Regeln zum Download

 Eine einzige Wertung!

 

  • Für die Cup-Endwertung werden maximal 10 Läufe herangezogen – und zwar die punktebesten Platzierungen, egal aus welchem Bundesland. Alle übrigen Läufe sind Streichresultate. So sind jedem/r LäuferIn mehrere attraktive Möglichkeiten geboten, sich für die Cup-Endwertung im Gesamtklassement zu verbessern.
  • Die drei Erstplatzierten jeder Altersklasse des Volkslaufcups der s Bausparkasse 2017 erhalten tolle Trophäen. Jede/r gewertete Cup-TeilnehmerIn erhält eine Erinnerungsmedaille und eine Urkunde. Diese kann kurz nach dem Saisonfinale 2017 in Trofaiach aus dem Internet unter www.volkslaufcup.net ausgedruckt werden.
  • TOP-PREISE: Die 3 fleißigsten Männer und Frauen werden mit hochwertigen Sachpreisen belohnt!

Berechnung der Cup-Punkte:

 

  • Für die Punktewertung wird der/die beste Cup-LäuferIn als 100-Punkte-Basis heran gezogen. Diese Berechnung gilt für die Altersklassen M (männlich) und W (weiblich), 20 bis 85 Jahre.
  • Für die Altersklassen U8 bis U18 gilt das gleiche System, bezogen auf die jeweiligen Klassensieger.

Beispiele:
Der/Die Cup-Beste: 30 Min. 45,2 Sek. = 1845,2 Sekunden ……. 100 Punkte
Die Laufzeit: 41 Min. 29,8 Sek. = 2489,8 Sekunden = 1845,2 : 2489,8 x 100 = 74,11 Punkte

Bei Punktegleichheit zählt das Resultat des direkten Duells bei der Finalveranstaltung am 15. Oktober in Trofaiach.

Einteilung der Cup-Klassen 2017

M und W = U6, U8, U10, U12, U14, U16, U18
M und W = U20, 30, 35, 40, 45, 50, 55, 60, 65, 70, 75, 80, 85
M und W = Hobby, Versehrte, Behinderte

Wichtig: Für die Gesamtwertung des Volkslaufcups der s Bausparkasse zählt nur der im Programmheft 2017 bei der jeweiligen Veranstaltung speziell als Cuplauf gekennzeichnete Lauf.

Familienwertung

 

  • Wichtig und als Sache der sportlichen Fairness zu sehen: Diese Wertung ist eine Familienwertung – und KEINE Verwandtenwertung. Da eine Überprüfung vor Ort aufgrund der unterschiedlichen modernen Familienkonstellationen (z.B. Patchwork-Familie) praktisch unmöglich ist, muss die Volkslaufcup-Organisation darauf vertrauen, dass im üblichen Sinne einer Familie die Nennung abgegeben wird.
  • Jedes Mitglied einer angemeldeten Familie mit mindestens 3 Aktiven, egal ob 2 Erwachsene und 1 Kind oder umgekehrt, erhält 1 Punkt. Unabhängig davon, in welcher Altersklasse gestartet wird.
  • Die ersten drei Familien mit der höchsten Punkteanzahl erhalten Preise.
  • Zusätzlich werden die Aktiven in ihrer jeweiligen Altersklasse gewertet.
  • Bis zum 15. Lauf ist eine Familien-Nennung möglich.
  • TOP-PREISE: Geldpreise.

U6, Hobby-, Versehrten-, Behindertenwertung

 

  • SportlerInnen in diesen Kategorien erhalten 30 Fixpunkte für jeden Start, unabhängig von der erreichten Endzeit. 10 Wertungen á 30 Punkte kommen in die Wertung.
  • Versehrte und Behinderte kommen bereits mit fünf Läufen – egal in welchem Bundesland – in die Cupwertung.
  • Versehrte und Behinderte können die Distanz frei wählen, erhalten jedoch immer die 30 Punkte für den jeweiligen Start. Am Saisonende gibt es nur mehr eine Wertung.
  • Doppel-Starts (Start beim Hobby- und anschließend beim Hauptlauf bei einer Veranstaltung) werden NICHT gewertet. Für die Volkslaufcup-Wertung zählt nur der offiziell ausgewiesene Cuplauf.
  • In der Cup-Gesamtwertung erhalten die ersten drei der Klassen U6, Hobby, Versehrte bzw. Behinderte (männlich bzw. weiblich) eine Cup-Trophäe.
  • Werden in der Hobby-Klasse 300 Punkte oder mehr erreicht, gibt es einen Anerkennungspreis.

Die Halbmarathon-Wertung

 

  • Für die Punktewertung wird der/die beste Halbmarathon-LäuferIn als 100-Punkte-Basis heran gezogen. Es gilt daher dieselbe Berechnung wie bei den Cupläufen.
  • Die beim Halbmarathon gewonnen Punkte zählen NUR für die Halbmarathon-Wertung und NICHT für die Gesamtwertung des Volkslaufcups der s Bausparkasse.
  • Welche und wie viele Läufe in die Halbmarathon-Wertung kommen, wird zeitgerecht auf www.volkslaufcup.net und im Volkslaufcup-Programmheft 2017 ersichtlich sein.
  • Die Gesamtsieger der Damen bzw. Herren – jene mit den meisten Halbmarathon-Punkten – erhalten tolle Trophäen.
  • Es gibt 2 Wertungsklassen: AK I = bis Vollendung des 49. Lebensjahres. AK II = ab Beginn des 50. Lebensjahres. Diese Einteilung gilt für Damen und Herren.

Teamwertung

 

Für die Cupsaison 2017 ersatzlos gestrichen.

Die Cup-Anmeldung

 

Ermäßigung des Nenngeldes

 

Eine Ermäßigung auf das Nenngeld wird nur beim Vorweisen einer gültigen Anmeldebestätigung 2017 des Volkslaufcups der s Bausparkasse gewährt.

Änderungen und Druckfehler vorbehalten. Die Zustimmung und Einhaltung dieser Regeln und Richtlinien ist Bedingung für die Aufnahme als Veranstalter eines Laufes zum Volkslaufcup der s Bausparkasse 2017. Bei einer Teilnahme als Veranstalter am Volkslaufcup der s Bausparkasse 2017 gelten oben genannten Regeln und Richtlinien als vollinhaltlich akzeptiert.

Programmheft

 

Das aktuelle Programmheft des Volkslaufcups ist unter nachfolgendem Link zum Download verfügbar. Das Heft enthält alle Veranstaltungen mit Terminen und genaueren Informationen sowie unsere Sponsoren. Die Programmhefte werden allen Teilnehmern in den Startersackerln bei den ersten beiden Läufen (Laufen hilft – Österreichs Laufopening, Vulkanlandlauf) des Volkslaufcups zur Verfügung gestellt.

Programmheft 2017

Hast du Fragen zu Veranstaltungen oder dem Volkslaufcup selbst? Sende uns doch eine Nachricht per Kontaktformular.